INTEWAR

Aktuelles

Erste Luftaufnahmen aus Kamerun erhalten

Im Mai diesen Jahres hat das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft (IWW) der RWTH Aachen ein kamerunisches Partnerunternehmen, SOGEFI (Société de Géomatique et d’Expertise Foncière à l’International),…

Mehr »

Haushaltssurvey in Soa startet

Das IHPH am Universitätsklinikum Bonn wird in den Untersuchungsgebieten die Trinkwasserversorgungsstruktur erfassen, Wasserquellen georeferenzieren und mikrobiologische Analysen durchführen…

Mehr »

Akteursanalyse in Soa

Die assoziierte Partner NGO des Projektes, Association Ciel Bleu, hat in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem FiW erste Kontakte in das Pilotgebiet Soa sowie zu unterschiedlichen Akteuren des Wassersektors aufgebaut.

Mehr »

Schwere Überflutungen in Doula

Quelle: SitRep N°70, Rapport de situation de la gestion du cholera au Cameroun, Ministere de la sante publique, Republique du Cameroun Juli 2020: Starke Regenfälle…

Mehr »

Kick-Off mit kamerunischen Partnern

In einer Auftaktveranstaltung per Videokonferenz ließ das INTEWAR-Projektkonsortium die während der Definitionsphase geknüpften Kontakte erneut aufleben. Nach einer Kurzvorstellung des angelaufenen Forschungsprojektes formulierten die jeweiligen…

Mehr »

BMBF-Forschungsprojekt gestartet

Zum 01.05.2020 ist das Forschungsprojekt „INTEWAR – Innovative Technologien zur Eindämmung wasserassoziierter Krankheiten“ gestartet. Das Verbundvorhaben widmet sich nun drei Jahre lang den Themen Hochwasser…

Mehr »

Definitionsvorhaben INTEWAR

Im Juli 2018 hat das INTEWAR-Partnerkonsortium eine Erkundungsreise im Rahmen eines Definitionsvorhabens in Kamerun durchgeführt. Dabei war es Ziel, die mit der Wasser- und Abwasserproblematik…

Mehr »